Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Wasser
Wasser
Wenig

Spinnenblumen besitzen aufgrund ihrer auffällig gestalteten Blütenstände einen hohen Zierwert. Namensgebend sind die abstehenden, langen Staubfäden ihrer zahlreichen Blüten. Die endständigen Blütenstände, die wegen ihrer Form auch Trauben genannt werden, setzen sich aus einer Vielzahl intensivgefärbter Blütenkronen zusammen. Trotz ihrer einjährigen Lebensdauer erreichen diese Pflanzen Wuchshöhen von anderthalb Metern und besitzen wegen ihrer großen Blütenstände eine imposante Erscheinung.

Eignet sich super für:

  • Als Kübelpflanze
  • Als Solitärpflanze
  • Zur Gruppenbepflanzung
  • Im Steingarten
  • Im Bauerngarten
  • Auf Balkon oder Terrasse

Blüte

Die Spinnenblume verzaubert durch ihre zahlreichen weißen, rosafarbenen, angenehm duftenden Blüten, die die ganze Saison hindurch erscheinen.

Wuchs

Cleome spinosa wächst buschig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1 - 1,5 m und wird bis zu 30 - 50 cm breit.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist einjährig.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Standort

Sonnig; durchlässiges, nährstoffreiches Substrat.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Cleome spinosa sind giftig.

Pflege

Tipp:

  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
  • Viele Beet- und Balkonpflanzen haben einen hohen bis sehr hohen Nährstoffbedarf. Mischen Sie bei der Pflanzung Langzeitdünger unter die Blumenerde und düngen nach 4-6 Wochen regelmäßig flüssig nach.