Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Wenig

In seiner natürlichen Heimat Mexiko erreicht der Flaschenbaum beachtliche Höhen von bis zu zehn Metern. Die Blätter werden bis zu zwei Meter lang und die borkigen Stämme erreichen Durchmesser von bis zu einem Meter. Die Miniatur-Ausgaben in unseren Blumentöpfen sind nicht minder attraktiv. In den an Flaschen erinnernden Stämmen wird das Wasser gespeichert. Stellen Sie den Elefantenfuß ins Freie, dann schützen Sie ihn vor Staunässe. Die Pflanze überwintert man bei etwa zehn Grad.

Eignet sich super für:

Zimmer, Wintergarten, Luftbefeuchter, Schadstofffilter

Wuchs

Aufrecht. In der Regel wächst er 20 - 30 cm pro Jahr.

Standort

Optimale Umgebungstemperatur: 18 bis 25°C
Umgebungstemperatur während der Ruheperiode: 8 bis 12°C
Bevorzugter Standort in sonniger Lage.

Boden

Normaler Boden.

Pflege

  • Hohe Wasserdurchlässigkeit des Substrates ist enorm wichtig: Staunässe und im Topf stehendes Wasser führen unvermeidlich zu Fäulnisbildung.
  • Sobald die Temperaturen auch in der Nacht nicht mehr unter 5°C fallen, können Sie diese Pflanze auch ins Freie stellen. Eine Dusche mit lauwarmem Wasser entfernt Staub und lässt Ihren Liebling aufleben. Wählen Sie einen halbschattigen Platz ohne direkte Sonne, um Blattschäden zu vermeiden. Bei Bedarf können Sie die Pflanze im Frühling auch gleich im Freien umtopfen, das spart Putzarbeit in Ihrer Wohnung.

Wasser

Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.

Synonym

Elefantenfuß ist auch unter diesem Namen bekannt: Flaschenbaum, Wasserpalme oder Maya-Palme
Synonyme (botanisch): Nolina recurvata, Nolina beaucarnea.

Wichtige Tipps

  • Düngen: Im Zeitraum von Mai bis September monatlich
  • Gießen: Im Zeitraum von März bis Oktober wöchentlich
  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von März bis April.